1. Möglichkeit

Überweisung auf das Konto der ausgewählten Kirchengemeinde, des Projekts oder der Institution

Foto: Jens Schmitt

 

Bitten Sie Ihre Gäste, direkt auf das Konto der Kirchengemeinde zu spenden, und zwar mit Angabe des vereinbarten Kennworts (z. B. Geburtstag Herbert Müller).

Bitten Sie die ausgewählte Kirchengemeinde oder Einrichtung, Ihnen in ausreichender Zahl vorbereitete Überweisungsträger zur Verfügung zu stellen.

Ihre Gäste erhalten direkt von der Kirchengemeinde oder Einrichtung eine Zuwendungsbestätigung für ihre Spende.

Wichtiger Hinweis:

Bei einer Spende bis einschließlich 200 Euro, kann der Spender seine Gabe
dem Finanzamt per Kontoauszug nachweisen und steuerlich absetzen.

Abgesehen von den üblichen steuerlichen Abzugsmöglichkeiten von Zuwendungen an kirchliche Einrichtungen (bis zu 20 Prozent des Einkommens oder bis zu vier Promille von Umsatz, Löhnen und Gehältern) sind Zuwendungen an gemeinnützige Stiftungen bis zu einem Betrag von einer Million Euro (auf zehn Jahre verteilt) zusätzlich steuerlich abzugsfähig.

Bildquellen:
Überweisungsträger © Jens Schmitt